TopTanzClub Rot-Gold e.V. Schwäbisch Hall

Tanzen! Weil es Spaß macht, gesund ist und fit hält!

Vereins-Chronik

Startseite Verein

Die Vereinsgeschichte

Der TopTanzClub (TTC) Rot-Gold besteht seit Oktober 1985 und ging aus der Tanzschule Geiger hervor. Im Jahr 1986 wurde der Verein als TopTanzClub Rot-Gold Schwäbisch Hall e.V. (Stadt­farben der Stadt Schwäbisch Hall) amtlich. Zu dieser Zeit hatten wir bereits mehr als 80 Mitglieder.

Im Jahr 1989 gelang es uns mit 163 Teil­nehmern beim Deutschen Tanz­sport-Abzeichen (DTSA) einen neuen Bundes­rekord aufzustellen.

Unsere Mitglieder konnten zu diesem Zeit­punkt auf ein reichhaltiges Tanz­angebot zurück­greifen. Die Mehrzahl unserer Paare nutze dies, um im Breitensport­bereich zu tanzen. Es gab aber auch Paare, die nach mehr strebten und im Leistungs­sport aktiv wurden. Sie vertraten den TopTanzClub Rot-Gold auf Tanzsport­wettbewerben und Turnieren. Die Errungenschaften dieser – und der aktuellen – Turnier­paare auf Landes­meisterschaften, können unter Erfolge eingesehen werden.

Das erste offene Tanz­sport-Turnier von uns wurde am 22. März 1992 durchgeführt. Zwischen 1994 und 2003 waren es schließlich jährlich drei unter einem jeweiligen Motto stehende Turniere:

  • das Heller und Batzen­turnier im Januar (eintägig)
  • im Juli die Jugend­tanz­sport­tage um den Haller Fuchs (eintägig)
  • im Oktober das Turnier um den Haller Sole­pokal (zweitägig)

Zwischen 2004 und 2010 ruhte die aktive Tätigkeit des Vereins. Das Vereins­leben beschränkte sich auf Freizeit­aktivitäten außerhalb des Tanz­sports.

Zum 25-jährigen Bestehen wurde im Jahr 2010 das Engagement wieder aufgenommen. Seither bieten wir donnerstags eine Breitensport­gruppe in Form eines Tanzclubs an.

Im Leistungs-Tanz­sport ist der TopTanzClub Rot-Gold seit 2013 wieder vertreten. Ein Paar tritt in der höchsten Amateur­klasse in den Standard-Tänzen – der S-Klasse – an. Und seit 2015 geht ein weiteres Paar in den unteren Start­klassen auf Standard- und Latein-Turnieren für uns an den Start.

, Update